Segelrevier

Die griechische Inselwelt

Ausgangs- und Zielhafen des Sailors Cup 2022 ist der Hafen in Lavrion. Er befindet sich unweit von Sounion direkt an der Küste des Ägäischen Meeres.

Lavrion liegt ca. 1h von Athen und nur 16 nm von der Inselgruppe der Kyladen (Kea) entferntIhren Namen haben die Inseln erhalten, da sie quasi keisförmig (Kyklois = Kreis) um das ehemalige Handelszentrum Delos angeordnet sind.

Die Windsicherheit und das typische griechische Flair aus zahlreichen Inseln und tollen Buchten sowie die gastfreundliche Mentalität der Griechen auf den Inseln machen dieses Gebiet für Segler so interessant. Ein ideales Revier für eine Fun-Regatta!

Klima

Wind und Wetter

Das Klima in den Kyldaden ist typisch mediteran. Im Sommer sehr heiß und trocken und im Winter stürmisch und regniersich.

Eine der besten Reisezeiten ist der Herbst mit noch sehr angenehm warmen Temperaturen: Wasser- (ca. 21 Grad) und Luft (ca. 24 Grad).

 

 

Hauptwinde in der Ägäis:

Im Herbst weht der Wind in der Nacht mit durchschnittlich 3Bft und tagsüber im Mittel zwischen 4 bis 5 Bft. Auch mehrtägige Meltemi-Perioden sind denkbar.

Der Meltemi ist der Wind der Sommermonate in der Ägäis und ist ein Schönwetterwind, der aus nördlichen Richtungen weht und im Sommer als angenehm kühlend empfunden wird. Der Meltemi bringt stets heiteres Wetter und gute, klare Sicht mit sich.

Typische Meltemi-Richtungen:

  • Nord-Ägäis: Nordost
  • Zentral- und Süd-Ägäis: Nord
  • Dodekanes: Nordwest

In den Kyladen können viele unterschiedliche Wind-Phänomen seglerisch genutzt werden. Die Kykladen sind für Fallwinde durch ihre Steilküsten sowie für die Düsenwirkung zwischen den Inseln bekannt. Das macht das Gebiet auf der einen Seite anspruchsvoll und gleichzeitig höchst interessant und reizvoll.

Buchung & Kontakt
Für Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!
Nach oben